FANDOM


Dieser Artikel behandelt die Geschichte der Einheit. Falls du die Spielwerte der Einheit suchtest siehe bitte hier: Zergling (Starcraft II)
Der Zergling ist einer der grundlegendste Zerg, und lässt sich auf nahezu jedem Schlachtfeld finden.

Übersicht Bearbeiten

Zerglinge bilden die am zahlreichsten vorkommenden Zerg. Aufgrunde ihrer einfachen DNA- (Extrahiert aus den Gencode des Dünnenrenners) können zwei Zerglingen von einer einzelnen Larve hervorgebracht werden. Die Larven erhalten die genetische Information aus dem "Urschlamm" der Brutschleimpools. Die Zergling-Replikation ist so effizient, dass sie auch bei extrem hohen Mortalitätsraten gedeihen, die größer sind als bei fast allen anderen Zerg-Stämmen.

Zerglinge sind die kleinsten Zerg-Stämme außer den Larven und gleichen in der Größe einem großen Hund. Zerglinge sind einen Meter groß und besitzen, mit Schwimmhäuten ausgestattete, Hinterbeine. [5] Weitere Modifikationen können zur Zergling-DNA hinzugefügt werden, beispielsweise die Veränderung ihrer Physiologie durch einen metabolischen Schub, um ihre Reflexe und Bewegungsgeschwindigkeit sowie die Mutation ihrer Nebennieren zu erhöhen und ihr Drüsen-Gleichgewicht zu verändern, um eine Raserei auszulösen. Es wurde beobachtet, dass diese Nebennieren für eine Kreatur der Maße des Zerglings ungewöhnlich groß sind. Weitere Analysen haben Hinweise auf genetische Manipulationen ergeben, die auch die Zergling-Aggression erhöht haben und sie in einen Zustand der Raserei getrieben haben. In einem solchen Zustand können Zerglinge mit Leichtigkeit gepanzerte Fahrzeuge und Strukturen zerstören.

In anderen Sprachen Bearbeiten